Die "etwas andere Weihnachtsfeier"

Veröffentlicht am 10.12.2012 in Veranstaltungen
Karl Heinz Pfaff rechts

Der SPD Ortsverein Neuhausen und Karlheinz Pfaff vom Arbeiter-Samariter-Bund Worms (ASB) informieren am Freitag, den 21.12. um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Zur Müllerei“ in der Dürerstraße 12 in Worms-Neuhausen über den humanitären Auslandseinsatz des ASB im Nordirak.

“Mir ist es einfach nicht genug vor dem Fernsehen zu sitzen und zu sagen: Ach Gott wie traurig, wenn auf der Welt etwas Schlimmes passiert!“ Das ist einer der Gründe, warum Pfaff in der Auslandshilfe aktiv ist.
In der Weihnachtszeit ist es für uns selbstverständlich, mit Essen, Trinken und jeder Menge Geschenken bestens versorgt zu sein. Davon träumen die Kriegsflüchtlinge im Nordirak in diesen Vorweihnachtstagen nur, denn ihre Wirklichkeit sieht anders aus. Die vom Bürgerkrieg geplagten Menschen, wären jetzt schon mit einem festen Dach über dem Kopf die glücklichsten Menschen unserer Erde, doch der Krieg zwingt sehr viele Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat.
Karlheinz Pfaff war mit den Helferinnen und Helfern der ASB-Auslandshilfe schon in vielen Ländern: Sri Lanka, Sumatra und Haiti sind nur einige Stationen. Am 21.12.2012 berichtet er in Wort und Bild über seinen Einsatz im Flüchtlingslager Dormiz im Nordirak.
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. „Wir nehmen bewusst kein Eintrittsgeld und bitten die Besucher um eine Spende für die Auslandshilfe des ASB“, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Uwe Merz. „Wir versichern, dass dieses Geld genau dort auch eingesetzt wird.“

Die SPD-Neuhausen und der ASB Worms laden alle Wormser Bürger in die warme Müllerei ein, um vielleicht auch etwas nachdenklich zu werden und um einem tollen Menschen zu begegnen - Karlheinz Pfaff.

 

Für uns im Landtag

Worms Plan 2019-2024

Wahlprogramm 2019

Besucher:185590
Heute:9
Online:3